Dies ist keine offizielle Nintendo, MMV oder Rising Star Seite.

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Die neuesten Themen

» Der Altar der Götter
Mo Jul 04, 2011 12:20 pm von NPC

» Auswahlliste der Charaktere
So Mai 22, 2011 12:12 pm von Tja

» Landweg
Di Mai 10, 2011 11:43 am von Anjuka

» Haruka´s Steckbrief
Di Mai 10, 2011 11:27 am von Anjuka

» Die Gaststätte
Fr März 25, 2011 11:05 pm von Renesmee

» Die Mühle am Fluss
So März 20, 2011 12:29 pm von NPC

» Der Marktplatz
So März 20, 2011 12:02 pm von NPC

» Die Kirschblütenfarm
Sa März 19, 2011 10:33 pm von Moonlight

Oktober 2017

MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Kalender Kalender

Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche

Partner

free forum
brothersoft.com
Hm-heaven Toplist

    Die Gaben

    Austausch
    avatar
    Sushi
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 332
    Anmeldedatum : 21.12.08
    Weiblich

    RPG Chara : Justin

    Die Gaben

    Beitrag  Sushi am Sa Feb 14, 2009 5:44 pm

    Hier ist die Liste all der Gaben, die man erhalten kann.

    Gaben sind soetwas wie besondere Fähigkeiten. Sie lassen einen magische Dinge verrichten können, z.B. mit Tieren sprechen und so weiter.

    Euer Charakter kann etweder von Anfang an (also dann, wenn sie im Rollenspiel zu spielen anfangen) eine Gabe besitzen (diese Leute werden von uns ausgewählt, da wir nicht mal irgendwem eine Gabe verleihen möchten. Sie können auch schon etwas erfahrener mit ihrer Gabe sein) oder sie durch beten an die Göttin und eine anschließende Prüfung bekommen. (Dies ist jedoch nur bei den Elementaren Gaben erforderlich. Die Nützlichen, sowie die Seltenen erhaltet ihr per Zufall)


    Jeder darf (vorerst) nur eine Gabe haben, mit der euer Char mit viel Mühe und Disziplin lernen muss, damit umzugehen. Also kann er oder sie die Gabe von heute auf morgen nicht beherrschen. Man fängt also klein an und muss sich hoch arbeiten. Lasst auch mal Unfälle und Missgeschicke geschehen, denn es klappt ja nicht immer alles.

    Wenn jedoch jemand meint, dass er diese Regeln mal nicht beachtet und seinen Charakter gleich "super gut" im Umgang mit seiner Gabe macht, wird dies mit einer Verwarnung bestraft und evtl. wird dem Chara auch die Gabe entnommen.


    Gaben kann man auf verschiedene Art und Weisen benutzen.
    Die meisten setzten ihre Gaben mit bloßen Händen ein, jedoch kann man sich bei der Wahrsagerin auch einen Zauberstab (gibt es in verschiedenen Größen und Formen) kaufen. (Die Windgabe kann man auch mit einem Fächer verbinden.)
    Wenn man schon richtig gut, also schon fast ein Profi, ist, kann man seine Gaben auch per Gedankenkontrolle benutzen.

    Nebeninfo: Gaben kann man erst ab dem 14. Lebensjahr erhalten, da Elementa findet, dass man davor meist noch zu unreif ist um mit solch einer großen Verantwortung fertig zu werden. Jedoch macht die Göttin auch Ausnahmen, wenn es die Person wirklich benötigt, wie wenn z.B. die Person stumm ist und eine Möglichkeit braucht um sich mit den anderen zu vertsändigen, kann sie die Gabe 'Gedankenlesen und durch Telepathie verständigen' erhalten (siehe Amilia), dies wird jedoch wirklich nur in besonderen Lagen ermöglicht.

    Jetzt kommen wir mal zu den Gaben selbst.
    Wir unterteilen sie in drei Gruppen: Elementar, Nützlich und Selten.

    ______________________________________________________

    Elementar: (Prüfung erfoderlich)

    Sie werden meistens gerecht unter den Einwohnern verteilt, jedoch auch nur an die, die die Prüfung im Tempel von Elementa bestehen. Zu dieser kann dann auch nur Aufgerufen werden, wenn man oft zu der Göttin betet und sie um eine Prüfung zu einem bestimmten Element bittet. Falls gerade niemand an seinen Prüfungen sitzt und es nicht schon zu viele gibt, die sich um das Wunschelement werben, wird man mit einwenig Glück einen Brief erhalten, der einen auf unterschiedliche Art und Weisen erreichen kann, und wird in ihm dazu aufgerufen zu ihr zu kommen. Dann erwarten einen drei Aufgaben. (Mehr sagen wir erstmal nicht dazu).


    Wasser
    Wer diese Gabe hat, kann das Wasser beherrschen, sprich: Er/Sie kann es beliebig bewegen und leiten lassen. Am Anfang wird man erstmal nur kleine Mengen von Wasser durch die Luft schweben lassen oder nur kleine Wellen erzeugen können, aber wenn man fleißig übt (und viel schreibt =) ) wird man zu Größerem fähig sein.
    Durch das Erhalten dieser gabe kann man auch länger tauchen und hat eine größere Ausdauer, was das Schwimmen betrifft, was jedoch nicht heißt, dass man Tag elang Unterwasser bleiben kann.
    Diese Gabe kann sich beim Bewässern der eigenen Felder als ausgesprochen nützlich erweisen.

    Feuer
    Diese Gabe ermöglicht es einem Feuer zu machen, auch ohne Brennstoff wie Feuerholz oder ähnliches, sprich: Man kann das Feuer mitten in der Luft abfeuern. Diese Technik ist sehr effiktiv gegen Pflanzenkreaturen.
    Somit kann man auch ziehmlich gut sein Haus warm halten, aber gebt Acht: Wenn das Feuer einmal entstanden ist, kann man es nicht einfach so wieder wegmachen.
    In der Luft brennt es zwar nach kurzer Zeit von alleine aus, da es keinen Brennstoff hat, aber wenn erstmal ein Gegenstand oder sogar ein Mensch Flammen gefangen hat, kann derjenge mit der Gabe es nicht einfach verschwinden lassen. Diese Gabe erfodert viel Vorsicht.
    Auch hier fängt man natürlich klein an, mit Funken oder kleinen Feuerbällen, wird sich aber mit der Zeit hocharbeiten.

    Erde:
    Durch dieses Element kann man die Erde bewegen, also auch durch die Luft schweben lassen und Ähnliches, dies funktioniert jedoch auch nur auf begrenzten Stellen (also ihr könnt nicht mal irgendwie die Erde im ganzen RPG rumfliegen lassen oder so).
    Diese Gabe kann für einen Landwirten sehr nützlich sein, wenn er zum Beispiel sein Acker umgraben will.
    Wenn man fleißig übt, wird man vielleicht sogar im Stande sein, mit geschlossenen Augen , zu sehen, wo sich welcher Gegenstand/ Mensch befindet (*von 'Avatar - Herr der Elemente' abgeguckt hab*). Auch wird man später evtl. die Möglichkeit haben kleine Erdbeben auszulösen.

    Wind:

    Der oder die Jenige, der diese Gabe von den Göttern überreicht bekommen hat, ist in der Lage Wind zu erzeugen.
    Anfangs natürlich nur kleine Windstöße, später könnte man aber sogar einen ganzen Turnado auslösen.
    Durch sehr viel Training kann man sogar in der Lage sein, die Luft so zu steuern, dass man sich selbst in die Lüfte erhebt.

    Pflanzen/ Flora
    Diese Gabe ermöglicht es einem Pflanzen einfach so aus dem Boden sprießen zu lassen. Mit viel Übung kann man es auch schaffen Bäume zu erschaffen. Für Landwirte kann diese Gabe wirklich sehr nützlich sein, da man die Wachszeit seiner Feldfrüchte somit um einiges Verschnellern kann, Feldfrüchte kann man jedoch nicht wie einfache Blumen, Kräuter und Bäume aus dem "Nichts" sprießen lassen, sondern man muss dazu auch Samen eingraben.

    ______________________________________________________

    Nützlich: (Bekommt ihr per Zufall)

    Diese Gaben können im alltäglichen Leben euer Charakters sehr praktisch sein. Meistens kann man sich dort nicht besonders steigern oder muss viel üben. Falls ihr einen besonderen Wunsch habt, könnt ihr ihn uns mitteilen, aber, wie auch bei den Elementaren, werden wir sie vielleicht nicht erfüllen können.


    Licht
    Mit Hilfe dieser Gabe ist es möglich Lichtbälle zu erschaffen, die man mit viel Übung auch auf andere feuern kann, um sie zu blenden.
    Am Anfang wird man nur kleine, nicht besonders helle Kugeln zu machen können, aber mit der Zeit werden sie immer heller und größer, wie man eben will. Diese Gabe kann sehr nützlich sein, wenn man oft Nacht unterwegs ist oder man keine Lust hat ständig mit einer Kerze rumzulaufen.

    Wärme
    'Wärme' ermöglicht es einem aus seinen Händen Wärme strömen zu lassen und somit sich selbst, jemand anderen, seine Umgebung, Wasser oder verschiedene Gegenstände erwärmen zu können. Anfangs wird diese Kraft verständlicherweise nicht so groß sein, um ein ganzes Haus zu wärmen, aber es kann schon eine Hilfe sein.

    Kälte
    Diese Gabe ermöglicht es einem verschiedene Gegenstände, seine Umgebung und Lebewesen abzukühlen. Anfangs wird man nicht allzu niedrige Temperaturen erreichen können, aber mit Übung schafft man es sicherlich nach einiger Zeit Wasser in sekundenschnelle zu Eis zu gefrieren. Auch sich selbst kann man eine kleine Erfrischung gönnen.

    Holz
    Mit der Gabe "Holz" kann man einen gefällten Baum oder auch einzelne Holzstücke, ohne seinen Körper belasten zu müssen, transportieren, indem man ihn schweben lässt. Am Anfang wird man jedoch noch keine allzu großen "Brocken" mit seiner Gabe bewegen können. Auch kann man nach einigen Übungseinheiten einen Baum mit einer Handbewegung fällen.

    Metall
    Diese Gabe ist sehr nützlich, wenn man den Beruf des Schmiedes ausübt. Sie ermöglicht es einem, ohne Feuer, Metalle zu schmelzen und zu verformen, dabei erleidet man selbst jedoch keine Verbrennungen oder Ähnliches. Danach kann man es ebenfalls wieder erstarren lassen.
    Außerdem kann man so besser spüren, wo sich die brauchbaren Metalle befinden. Diese Vorgänge sind anfangs noch sehr langsam und schwach, können aber mit viel Übung blitzschnell und sehr stark werden.

    Mit Tieren reden

    Durch diese Gabe, kannst du erlernen die Tiere zu verstehen und ihre Sprache zu sprechen. Man braucht viel Übung und Gedult und man sollte sich erst an einer Tierart versuchen. Wenn man fleißig übt, wird man sich irgendwann auch mit anderen Tieren verständigen können.
    Wenn du dann ganz lieb zu ihnen bist, werden sie dir sicher bei deinen Tätigkeiten helfen und vielleicht deine Freunde werden.

    Kraft
    Mit dieser Gabe kannst du Gegenstände heben, bei denen die anderen nur vom Anblick verzweifeln würden. Aber auch hier gilt: Übung macht den Meister! Am Anfang wirst du noch nicht allzu schwere Dinge tragen, je besser du trainierst, desto besser wirst du.

    ______________________________________________________

    Seltene:

    Wie der Name schon sagt: Sie sind wirklich selten und man kann sich meistens wirklich glücklich wünschen, wenn man eine bekommt.
    Hier sind bisher nur die aufgelistet, die bereits jemand hat, oder im Falle 'Heilen': Bald jemand erhalten wird. Es gibt mehr von den seltenen Gaben, aber wir wollen sie noch nicht nennen. Lasst euch überraschen ; )


    Gedankenlesen und sich durch Telepathie verständigen:
    Diese Gabe ist wirklich selten, wer sie bekommt, darf sich wirklich glücklich schätzen.
    Du kannst Gedanken der anderen Menschen lesen und ihnen auf sie selbe Weise deine Antworten in ihren Kopf telepathieren.
    Auch diese Gabe benötigt es, mit Erfahrung aufgebaut zu werden und sie benötigt höchste Konzentration. Zu Beginn wirst du nur Bruchteile verstehen und telepathieren können und du wirst die Gabe nur ausführen können, wenn du sehr nah bei den Menschen bist. Mit Übung erhöht sich die Distanz. Aber es ist so wie bei Gesprächen, du kannst nicht allen auf einmal zuhören, und auch nicht antworten.
    Bei der Entfernung spielt außerdem noch deine Beziehung zu der Person eine wichtige Rolle.

    Plasma
    Unter 'Plasma' versteht man eine leicht rosafarbene, halbdurchsichtige Masse, die man so verformen kann, wie man möchte. Der Jenige, der diese Gabe hat, kann das Plasma einfach so aus seinen/ ihren Händen entstehen lassen. Somit kann man kleine Schutzschilde machen, die, je nach Können des 'Inhabers' (mir fällt grad keine bessere Bezeichnung ein), stärker oder schwächer sind. Man kann sie nach einiger Übung sogar um Gegenstände oder sogar Menschen hüllen und sie somit transportieren.
    Beispiel: Man macht das Plasma um ein Buch, das ganz oben auf dem Schrank liegt und kann es sich dann somit leichter holen.

    avatar
    Tja
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 372
    Anmeldedatum : 21.12.08
    Weiblich

    RPG Chara : Amilia

    Re: Die Gaben

    Beitrag  Tja am Fr Jan 07, 2011 12:24 pm

    Für die Gaben gibt es nun eine Erneuerung:
    Wie im vorherrigen Beitrag schon gesagt, muss man sich von klein hocharbeiten. Daher gibt es
    nun verscheidene Stufen und dazugehörige Staten zu eurer Fähigkeit.
    Diese werden zwar außschließlich von den Moderatoren festgelegt, sollen euch aber einen Antrieb verschaffen eure Gaben zu trainieren.
    Die Stufen verlaufen von 0 bis 20. Je höher die Stufe desto besser beherrscht man seine Gabe. Der Status ist die Bezeichnung eurer Stufe. Der tiefste Status ist zum Beispiel Anfänger, der höchste Großmeister.
    Am Anfang kann man noch schnell eine Stufe aufsteigen, später wird es schon etwas schwieriger. Wer zum Meister werden will, muss sehr hart trainieren und viel Zeit mit seienr Gabe verbringen.
    In dieser Liste ist noch mal alles anschaulich aufgezählt:



    Die Beschreibungen sind nur ein mögliches Maß, um euch eine grobe Vorstelung zu verschaffen. Die Reihenfolge der Bewegungen kann natürlich varieren. Zum Beispiel könnte man auch erst zwei kleine Bewegungen erlernen und dann auch schon eine mittlere und dann die dritte kleinere.

    Für dieses neue System, kann nun jeder einen neuen Beitrag in seinem Steckbrief einfügen,
    der alle Informationen eurer Gabe beinhaltet. Dieser Beitrag soll dann
    wie folgt aussehen:



    Hinter Gabe fügt ihr einfach den Namen eurer Gabe ein. Wenn ihr keine habt
    schreibt ihr entweder 'keine' hin oder macht es sonst irgendwie kenntlich. 'Erhalten mit' wird durch das Alter des Charakters ergänzt, mit dem er die Gabe erhalten hat. Da hinter könnt ihr noch das Datum schreiben.
    So nun folgt die Stufe sowie der Status. (Die außschließlich von den Moderatoren festgelegt werden!)

    Bei Fragen bitte an die Moderatoren wenden.
    Wir wünschen euch viel Spaß.

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa Okt 21, 2017 4:48 am