Dies ist keine offizielle Nintendo, MMV oder Rising Star Seite.

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Die neuesten Themen

» Der Altar der Götter
Mo Jul 04, 2011 12:20 pm von NPC

» Auswahlliste der Charaktere
So Mai 22, 2011 12:12 pm von Tja

» Landweg
Di Mai 10, 2011 11:43 am von Anjuka

» Haruka´s Steckbrief
Di Mai 10, 2011 11:27 am von Anjuka

» Die Gaststätte
Fr März 25, 2011 11:05 pm von Renesmee

» Die Mühle am Fluss
So März 20, 2011 12:29 pm von NPC

» Der Marktplatz
So März 20, 2011 12:02 pm von NPC

» Die Kirschblütenfarm
Sa März 19, 2011 10:33 pm von Moonlight

Dezember 2017

MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Kalender Kalender

Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche

Partner

free forum
brothersoft.com
Hm-heaven Toplist

    Feste

    Teilen
    avatar
    Sushi
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 332
    Anmeldedatum : 21.12.08
    Weiblich

    RPG Chara : Justin

    Feste

    Beitrag  Sushi am Mi Jun 03, 2009 12:58 pm

    Die Dorfbewohner von Dianca lieben es zu feiern und haben einige Feste über das Jahr verstreut. Für die meisten Feste haben sie jedoch keinen festen Termin, sodass dies immer erst ein Paar Tage davor beschlossen wird.

    Januar:
    Neujahr
    Am Neujahrstag findet eine große Fete im Gasthof statt. Es wird gefeiert, getrunken, gegessen und man beschenkt sich mit Glückwunschkarten, Glücksbringern und anderen Dingen.

    Februar:
    Kostümfestival:
    Zu diesem Fest verkleiden sich alle Leute aus dem Dorf zu einem bestimmten Thema, welches jedes Jahr neubestimmt wird. Die Teilnehmer finden sich auf dem Marktplatz zusammen und tanzen, essen und trinken. Am Ende wird der Jenige, der das beste Kostüm hat, gekührt.

    März:
    Nebelfest
    Den Namen hat dieses Fest von dem Nebel, der immer im März über das ganze Dorf zieht. Nunja, nicht das ganze Dorf: Aus mysteriösen Gründen bleibt immer der Marktplatz vom Nebel verschont. Da der Nebel anderswo so dicht ist, dass man kaum etwa sieht, versammeln sich alle Dorfbewohner an diesem besonderen Ort und campen gemeinsam. Der Nebel hällt rund eine Woche, das heißt man verbringt all diese Zeit dort und sollte auch genug Lebensmittel und alles andere mitnehmen, damit man die Woche übersteht. Das Fest ist eine gute Gelegenheit neue Dorfbewohner kennen zu lernen oder mal mehr Zeit mit seinen Freunden zu verbringen. Auch kann man die Gelegenheit nutzen sich die alten Geschichten von den Ältesten anzuhören. Dieses Fest soll die Bewohner von Dianca mehr zusammenbringen.

    April:
    Götterfest:
    Einen Tag vor dem Götterfest schmücken alle Bewohner das ganze Dorf und vorallem den Tempel mit bunten Blumen.
    Am Tage des Festes versammeln sich alle Bewohner schon morgens beim Tempel und lobpreißen die Götter mit Gebeten und besonderen Geschenken (wie zum Beispiel ein Stück deren Verdiehnstes oder einer besondere Pflanze), die man entweder in den See gibt oder beim Tempel vor legt. Anschließend trifft man sich beim Clair de lune mer und feiert gemeinsam. Es wird Musik gespielt, gesungen und getanzt.


    Mai:
    Kirschblütenball
    Zu diesem Fest muss jeder Junge des Dorfes ein Mädchen einladen, indem er ihr ein Lebkuchenherz aus der Bäckerei schenkt. (Das muss jedoch nicht gleich heißen, dass der Junge das Mädchen liebt, jedoch kann der Ball die Leute auch zusammen führen --> Amor ist hier besonders aktiv ; ) )
    Die Tanzpartner treffen sich dann beim Clair de lune mer und tanzen traditionelle Tänze. Die, die keinen Partner haben, dürfen natürlich auch kommen und es sich an den Tischen bequem machen. Es gibt auch ein großes Festmahl zu dem jeder etwas beitragen sollte. Am Abend werden Kerzen und kleine Fackeln aufgestellt, während Glühwürmchen umherschwirren. Beim Abschlusstanz werden alle Lichter erloschen und es kommt leicht mal romatische Stimmung auf. Hier tanzen dann jedoch auch alle Anwesenden.

    Badetag
    An diesem Tag versammeln sich alle 'Wasserfrösche' an dem See beim Wasserfall und sonnen sich entweder am Ufer, machen ein kleines Picknick, aber der Sinn des Festes ist es eigentlich die meiste Zeit im Wasser zu verbringen. Meistens wir auch ein kleines Wettschwimmen veranstaltet. Die älteren Gesellen trifft man hier eher selten an (versteht sich doch warum, oder? Ältere Dame Bikini = Nicht besonders schön anzusehen).Getränke und kleine Snacks werden ausserdem angeboten.

    Juni:
    Pferderennen
    Auf dem Markplatz wird zu diesem Ereignis immer ein großes Zelt aufgebaut und alle Pferdebesitzer, die teilnehmen wollen, melden sich am besten einen Tag davor an um dann an dem Rennen teilzunehmen. Die Anderen können einfach nur zusehen oder auch Wetten auf die Pferde schließen und mit Glück ihr Budget etwas erhöhen. Der Gewinner des Pferderennens bekommt einen besonderen Preis und wird von den Leuten gefeiert.

    Juli:
    Paurafest
    Die Dorfbewohner treffen sich am Abend auf der Brücke zum Wald, zünden ihre Fackeln an und begeben sich dann auf eine kleine Wanderung durch den Wald. Wenn sie richtig tief reingelaufen sind, zünden sie ein kleiner Lagefeuer an und erzählen sich gegenseitig Gruselgeschichten. Dieses Fest kann, vorallem für die Jungs ganz praktisch sein, sich bei den Mädchen zu beweisen, indem sie sie vor den 'Bösen, bösen Wesen' im Wald beschützen.

    August:
    Kostümfest (Das selbe wie im Februar nur mit anderem Thema)
    Zu diesem Fest verkleiden sich alle Leute aus dem Dorf zu einem
    bestimmten Thema, welches jedes Jahr neubestimmt wird. Die Teilnehmer
    finden sich auf dem Marktplatz zusammen und tanzen, essen und trinken.
    Am Ende wird der Jenige, der das beste Kostüm hat, gekührt.


    Septemper:
    Männerkampf
    Die Jungs und Männer versammeln sich beim Marktplatz, auf der eine kleine Tribühne aufgestellt ist, und machen kleine Wettbewerbe, wie Armdrücken, Axtwerfen auf Holzplatten, Bogenschießen und so weiter (Vorschläge werden mit Vergnügen angenommen xD). Der Jenige, der die meisten Wettbewerbe gewinnt, erhällt einen Preis und natürlich Bewunderung der weiblichen Zuschauer.


    Oktober:
    Dorffest
    Dieses Fest findet auf dem Marktplatz statt. Dort kann jeder einen Stand eröffnen. Es werden Süßigkeiten, Essen, Trinken, Kleidung und andere Sachen angeboten. Außerdem kann man sich bei der Wahrsagerin, die Zukunft vorhersagen lassen und die Kinder werden betreut.
    Für gute Unterhaltung sorgen die Musikanten und des Weiteren werden auch Spiele veranstaltet, an denen man in kleinen Teams teilnehem kann. Tradition bekommt die Gewinnergruppe einen außergewöhnlichen Preis.

    November:
    Angelturnier
    Alle Angelliebhaber versammeln sich an diesem Tag beim Wasserfall, um herauszufinden, wer in einer Stunden den größten Fisch fängt. Nach der Preisverleihung gibt es dann ein großes Grillfest, indem die gefangenen Fische gebraten und verspeißt werden.

    Dezember:
    Pferderennen (Das selbe wie im Juni)
    Auf dem Markplatz wird zu diesem Ereignis immer ein großes Zelt
    aufgebaut und alle Pferdebesitzer, die teilnehmen wollen, melden sich
    am besten einen Tag davor an um dann an dem Rennen teilzunehmen. Die
    Anderen können einfach nur zusehen oder auch Wetten auf die Pferde
    schließen und mit Glück ihr Budget etwas erhöhen. Der Gewinner des
    Pferderennens bekommt einen besonderen Preis und wird von den Leuten
    gefeiert.

    Das Jahresende
    Aufgrund dieses Ereignisses schmücken alle das Dorf mit Girlanden etc und stimmen sich so auf den Jahreswechsel ein.
    Am Abend dieses Tages kommen die Dorfbewohner im Tempel zusammen, um für ein gutes und gesegnetes Neues Jahr zu beten.
    Anschließend findet man sich in den Familie zusammen und beobachtet gemeinsam den ersten Sonnesaufgang. Eine Tradition ist es, besondere Gegenstände aus diesem Jahr in einer Kiste zu vergraben und 365 Tage später wieder auszugraben.

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do Dez 14, 2017 7:04 pm