Dies ist keine offizielle Nintendo, MMV oder Rising Star Seite.

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen

» Der Altar der Götter
Mo Jul 04, 2011 12:20 pm von NPC

» Auswahlliste der Charaktere
So Mai 22, 2011 12:12 pm von Tja

» Landweg
Di Mai 10, 2011 11:43 am von Anjuka

» Haruka´s Steckbrief
Di Mai 10, 2011 11:27 am von Anjuka

» Die Gaststätte
Fr März 25, 2011 11:05 pm von Renesmee

» Die Mühle am Fluss
So März 20, 2011 12:29 pm von NPC

» Der Marktplatz
So März 20, 2011 12:02 pm von NPC

» Die Kirschblütenfarm
Sa März 19, 2011 10:33 pm von Moonlight

September 2018

MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Kalender Kalender

Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche

Partner

free forum
brothersoft.com
Hm-heaven Toplist

    Die Villa

    Teilen
    avatar
    Sushi
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 332
    Anmeldedatum : 21.12.08
    Weiblich

    RPG Chara : Justin

    Die Villa

    Beitrag  Sushi am Mi Jul 15, 2009 7:08 pm


    In dieser großen Villa lebt die Grundstücksverwalterin Shendra mit ihren beiden Kindern, Edwin und Tatiana. Sie leben hier ein äußerst luxuriöses Leben, da ihnen das ganze Land gehört. Shendras Ehemann ist auf Geschäftsreise und daher muss sie sich um alles kümmern und hat nur wenig Freizeit. Die Villa hat 23 Zimmer und einen wunderschönen Garten, in dem man die exotischsten Pflanzen bewundern kann.
    Wenn man ein Grundstück kaufen möchte, kommt man hier her und meldet sich bei Shendra.
    avatar
    NPC
    Eunomia

    Anzahl der Beiträge : 322
    Anmeldedatum : 14.02.09

    Re: Die Villa

    Beitrag  NPC am So Aug 02, 2009 8:43 pm


    Mit einem fröhlichen Lachen, einer kleinen Handtasche über den Schultern und dem Vorhaben sogleich zur Schneiderei zu gehen um sich neue Kleidung zu kaufen verlässt Tatiana die übergroße Villa. Ihrer Meinung nach braucht sie dringend neue Kleider und spurtet los, wobei sie sich jedoch noch bemüht einen eleganten und aufrechten Gang zu bewaren, was mit dem hohen Absatz an den Schuhen eigentlich nicht so einfach sein dürfte...

    -> Schneiderei
    avatar
    Moonie
    Flora

    Anzahl der Beiträge : 64
    Anmeldedatum : 29.07.09
    Weiblich

    Re: Die Villa

    Beitrag  Moonie am Mi Aug 05, 2009 10:26 pm

    Fröhlich pfeifend öffnet die Blonde das große weiße Tor zu ihr Grundstück. Ihre Haare wehen im Wind, während sie den Steinweg langschlendert.
    Hier und da greift Tatiana nach der ein oder anderen Blume, bis sie sich schließlich eine rote herauszupft. Ich sollte diesen Ciel mal weiter kennenlernen; ihm wird bestimmt meine Villa gefallen Ein Lächeln huscht über ihr Gesicht, als sie die große Tür öffnet. Das Mädchen läuft in die große geräumige Küche und holt sich aus dem Lagerschrank einen Strauch Weintrauben. Genüßlich beißt sie in jede einzelne Traube.
    Ein Lächeln huscht mal wieder über ihr Gesicht. Ich sollte endlich mal eine Freundin finden Und schon verschwindet das Mädchen wieder aus dem Haus.
    avatar
    NPC
    Eunomia

    Anzahl der Beiträge : 322
    Anmeldedatum : 14.02.09

    Re: Die Villa

    Beitrag  NPC am Do Aug 06, 2009 12:20 pm


    Edwin sprang aus seinem großen Zimmer und rannte zu der Zimmertür seiner Schwester. Laut klopfte er dagegen und als sich niemand meldete riss er die Tür einfach auf. "Tati!", rufte er. So nannte er sie immer, um sie zu ärgern, doch seine Schwester war nicht im Zimmer. Er schaute sich einmal im Raum um und verschwand wieder in den großen Flur. *Wo ist sie denn nur wieder hin? Mit wem soll ich denn nun spielen?*, dachte er beleidigt und lief durch ein paar wunderschön verzierte und mit Skulpturen und Bildern geschmückte Gänge.


    "Was ist denn jetzt schon wieder?", fragte eine hohe erwachsene Stimme, als der Junge in ein Zimmer kam, dass mit vielen Regalen und einem großen Schreibtisch ausgestatte war-das Büro von Shendra. Die Dame warf einen kuzen Blick zur Tür und wendete sich gleich wieder ihrer Arbeit zu.


    "Mum, Tatiana ist nicht da. Und ich weiß nicht was ich machen soll.", erklärte er mit etwas Hochnäsigem in seiner Stimme. Er schaute ernst und musterte ungedulig seine Mutter.


    "Ach Edwin, geh doch in den Garten. Ich habe keine Zeit.", sagte sie schnell, ohne ihrem Sohn kein bisschen Beachtung mehr zuschenken. Sie satnd auf und lief zu einem der Regale. Sie war sehr beschäftigt und musste noch einiges erledigen.


    Der kleine Junge verlies mit einer traurigen Miene das Zimmer und schlenderte durch die Gänge nach draußen. *Nie hat sie Zeit. Und Tatiana lässt sich hier auch nicht sehr oft Blicken.*, dachte er nach und lief in den großen Garten.
    avatar
    Moonie
    Flora

    Anzahl der Beiträge : 64
    Anmeldedatum : 29.07.09
    Weiblich

    Re: Die Villa

    Beitrag  Moonie am Sa Aug 08, 2009 10:39 pm

    Tatiana und Luna kommen an dem großen Tor an. "Tja, hier wohne ich!", sagt sie stolz und öffnet leise das Tor. "Erstmal sollte uns Mum nicht sehen. Aber ich denke, es geht schon klar...", setzt die Blonde an und tretet mit ihren Füßen einen der vielen Kießsteine auf dem Kiesweg entlang.
    Zwischendurch deutet sie auf die vielen Skulpturen und Pflanzen die in ihrem Garten wachsen, bis sie schließlich an der Villa ankommen.
    Sie streicht mit ihrer Hand über die weiße Fassade und lächelt. "Sollen wir hinein?"
    avatar
    Sabrina
    Castalia

    Anzahl der Beiträge : 31
    Anmeldedatum : 21.07.09
    Weiblich

    Re: Die Villa

    Beitrag  Sabrina am Sa Aug 08, 2009 10:44 pm

    "Wow,das ist wirklich riesengroß und solch ein prächtiges Gebäude habe ich wirklich noch nie gesehen..." Neugierig sah sie sich alles genau an und konnte nicht glauben das sie hier fürs erste wohnte. "Gerne!" meinte sie dann entschlossen und freute sich noch mehr auf das Innere.
    avatar
    Moonie
    Flora

    Anzahl der Beiträge : 64
    Anmeldedatum : 29.07.09
    Weiblich

    Re: Die Villa

    Beitrag  Moonie am So Aug 09, 2009 11:05 am

    Tatiana blickte sich um, sah aber nur ihren Bruder, dem sie zuwinkte. Sie öffnete die Tür, und sogleich standen die beiden in der großen Eingangshalle, die mit vielen Gemälden und Vasen gemüscht war.
    "Hallo Mum!", begrüßte sie ihre Mutter genervt und ging dann mit Luna die Steintreppe empor. "Also, hier wohne ich!" Sie deutete auf eine große weiße Tür und ging hinein. Ihr Zimmer war riesig, mit noch einer weiteren Tür, zu dem begehbaren Kleiderschrank. Sie hatte ein Stahldoppelbett. "Möchtest du in dem Gästzimmer schlafen?", fragte Tatiana und führte Luna wieder den Gang hinaus, in das gegenüberlegende Gästzimmer. Sie öffnete die Tür und deutete auf das Zimmer.
    "Also hier gibt es ein Bett, einen Schrank, eine Kommode, natürlich zwei Stühle und das übliche..." Mit dem Üblichen meinte sie wunderschöne Gemälde und Große Fenster mit weißen Gardinen.
    avatar
    Sabrina
    Castalia

    Anzahl der Beiträge : 31
    Anmeldedatum : 21.07.09
    Weiblich

    Re: Die Villa

    Beitrag  Sabrina am So Aug 09, 2009 1:37 pm

    Unsicher begrüßte sie den Jungen der wohl Tatianas Bruder war. Sie hatte sich ihn älter vorgestellt, aber so war es doch besser. Sie folgte ihr und als sie die Zimmer ansahen und Tatiana ihr alles zeigte musste sie sich erst einen Moment wieder fassen um etwas dazu zu sagen. "So etwas habe ich wirklich noch nie gesehen..." sagte sie leise und sah sich weiter um."Ja,natürlich,ich würde gern hier im Gästezimmer schlafen."
    avatar
    [NPC]
    Non-player character

    Anzahl der Beiträge : 80
    Anmeldedatum : 08.08.09

    Re: Die Villa

    Beitrag  [NPC] am So Aug 09, 2009 2:19 pm


    "Hallo Schatz" ruft die Grundstücksverwalterin, als sie ihre Tochter hört, ist jedoch noch in ihre Arbeiten vertieft und über dem Schreibtisch gelehnt. Dann hört sie jedoch, dass offenbar noch jemand im Haus anwesend ist. Jemand, der hier nicht hingehört. Sie richtet sich auf und lauscht weiterin, was jedoch etwas schwerer ist, da die beiden Mädchen schon etwas weiter entfernt sind. Trotzdem kann sie verstehen, was ihre Tochter dort sagt und reißt kurz entsetzt die Augen auf. "Tatiana, mit wem redest du denn da?" fragt sie laut und steht langsam auf, bleibt jedoch noch im Arbeitszimmer stehen.
    avatar
    Moonie
    Flora

    Anzahl der Beiträge : 64
    Anmeldedatum : 29.07.09
    Weiblich

    Re: Die Villa

    Beitrag  Moonie am Mo Aug 10, 2009 8:41 pm

    "Ok, bring deine Sachen da schonmal rein, ich rede eben mit meiner Mutter", sagt sie unsicher und läuft die Steintreppe nach unten. "Mutter..." Tatiana schließt die Tür hinter sich, sodass sie mit ihrer mutter alleine im Zimmer steht. "Ich kann das erklären! Ich habe eine Freundin gefunden, die keine Unterkunft hat. Und desshalb schläft sie in dem Gästezimmer, das sowieso leer steht..." Verärgert und dennoch glücklich verschränkt sie dir Arme vor ihrer Brust. "Es ist doch nur für 3 bis 4 Tage!"
    avatar
    Sabrina
    Castalia

    Anzahl der Beiträge : 31
    Anmeldedatum : 21.07.09
    Weiblich

    Re: Die Villa

    Beitrag  Sabrina am Di Aug 11, 2009 10:33 am

    Sie nickt und schüttet den Inhalt des Rucksackes auf ihr Bett und räumt alles sorgfältig ein. Hoffentlich würde Tatianas Mutter mit dem Ganzen einverstanden sein. Sie bezweifelte es , und wenn es wirklich Probleme damit gab, würde sie wenn es sein müsste sofort wieder ausziehen. Tatiana sollte wegen ihr wirklich keine Probleme bekommen..
    avatar
    [NPC]
    Non-player character

    Anzahl der Beiträge : 80
    Anmeldedatum : 08.08.09

    Re: Die Villa

    Beitrag  [NPC] am Di Aug 11, 2009 12:07 pm


    (Hab keinen anderen Ausdruck >.< Also eigentlich lacht die grad nicht ~)

    Zuerst glaubt Shendra, dass das ein Witz sein soll, wird dann jedoch wütend, als sie feststellt, dass ihre Tochter es völlig ernst meint. Sie stemmt die Arme in die Hüfte und sieht sie verärgert an. "Wie bitte?! Du lädts irgendein Bauernmädchen ein bei uns zu schlafen? Irgendein Bauernmädchen, dass keine Unterkunft hat?", fragt sie in einem entsetzen Ton, obwohl die Wut überstimmt. "Wir haben hier nicht irgendeine Gaststätte für Obdachlose!", schreit sie Tatiana an.
    avatar
    Moonie
    Flora

    Anzahl der Beiträge : 64
    Anmeldedatum : 29.07.09
    Weiblich

    Re: Die Villa

    Beitrag  Moonie am Mi Aug 12, 2009 1:10 pm

    Als sie den Gesichtsausdruck ihrer Mutter sieht, wird Tatiana nun auch Böse. "Warum kümmert dich das? Dir ist es doch sonst auch egal, was wir machen. Es ist NUR für kurze Zeit!", schreit sie und es bilden sich langsam Tränen in ihren Augen. "Bitte!", fleht sie und schaut ihre Mutter an in der Hoffnung, sie würde nun einmal nachgeben.
    avatar
    [NPC]
    Non-player character

    Anzahl der Beiträge : 80
    Anmeldedatum : 08.08.09

    Re: Die Villa

    Beitrag  [NPC] am Mi Aug 12, 2009 10:03 pm


    Immernoch verärgert sah sie ihre Tochter an. "Es ist mir egal wie lange sie hier bleibt! Die Tatsache ist, dass ich hier keine Pennerin von der Straße leben haben will! Wir haben einen hohen Stand hier im Dorf und wenn die Leute erfahren, dass wir irgendwelche Obdachlosen aufnehmen.. Was denken die denn dort von uns? Ich will, dass du dieses Mädchen wieder zurück schickst. Hast du das verstanden?" fragt sie mit einem vorwurfsvollen Ton und mustert sie weiterhin wütend.
    avatar
    [NPC]
    Non-player character

    Anzahl der Beiträge : 80
    Anmeldedatum : 08.08.09

    Re: Die Villa

    Beitrag  [NPC] am Fr Aug 14, 2009 3:53 pm

    Während im Arbeitszimmer weiter gestritten wurde, musste Erwin etwas - aus seiner Sicht- viel Schlimmeres über sich ergehen lassen: Er wurde für das Kostümfestival angezogen, geschminkt und 'Schick gemacht'. Diese Ansicht konnte er jedoch keineswegs teilen. "WARUM muss ich in so ein dummes Teil?!" fragte er die junge Frau verägert, deren Job es war Shendra und ihrer Familie zu dienen. "Nun, ihre Mutter hat sich gedacht, dass es bestimmt schön wäre, wenn sie das Fest besuchen würden. Sie findet, dass sie viel zu selten unter ... Menschen sind." antwortete die Frau ernst und begann ihn weiter anzuziehen. Das wird meine Mutter mir büßen! schwor sich der verwöhnte Knabe, als die Angestellte ihm sein Spiegelbild zeigte.

    "Was ist das überhaupt?" fragte er und verschränkte die Arme vor der Brust. "Ein Einhorn." kam die Antwort ganz kalt. Die Frau ließ sich von seiner eingeschnappten Masche nicht beeinflussen und machte ihn weiter fertig.
    "So, nun geh und amüsier dich." sagte sie und versucht ein aufmunterndes Lächeln, schaut dannach jedoch wieder ernst. "Und ich sag's dir: Wenn du dich drückst, werde ich das erfahren und deine Mutter ebenfalls. Und glaub mir, DAS willst du dir nicht antuen." meinte sie noch und machte mit dem Finger drohende Geste. Immernoch eingeschnappt streckte er ihr kurz die Zunge raus und ließ los. Wie können die mich in so ein dummes Kostüm stecken? Einhörner sind sowas von hässlich. flucht er gedanklich.

    -->
    avatar
    Moonie
    Flora

    Anzahl der Beiträge : 64
    Anmeldedatum : 29.07.09
    Weiblich

    Re: Die Villa

    Beitrag  Moonie am Sa Aug 15, 2009 4:16 pm

    "Na wenn das so ist, dann siehst du mich für ein paar Tage erstmal nicht mehr!", meinte Tatiana und flüchtete aus dem Arbeitszimmer ihrer Mutter. Schnell lief die Blonde die Treppen hoch und schnappte sich ihre Freundin, nachdem sie in eine Glitzertasche ein paar Klamotten sowie etwas zu Essen und zu Trinken reingepackt hatte. "Komm!", murmelte sie der Braunhaarigen zu und half ihr ihre Sachen wieder zusammenzupacken. Kurz danach zog Tatiana ihre Freundin (Dessen Name ich gerade vergessen habe ;D)aus der Villa, mit dem Gedanken, wie sie ohne ihr vornehmes Leben ein paar Tage sein könne.
    avatar
    [NPC]
    Non-player character

    Anzahl der Beiträge : 80
    Anmeldedatum : 08.08.09

    Re: Die Villa

    Beitrag  [NPC] am So Aug 16, 2009 7:34 pm


    Leicht verdutzt sieht sie ihr nach. Das ist aber gar nich ihr Typ. Sonst rastet sie nie aus oder macht irgendetwas, ohne mich zu fragen. ... Oder? Sie zweifelt langsam daran. Aber das, was sie von ihr bisher immer mitbekommen hat, war jedenfalls ganz anders, als die Art von Mädchen, die so eben vor ihr stand. Eigentlich würde sie ihr jetzt nach laufen und sie zwingen hier zu bleiben, aber sie lässt es doch, als ihr Blick zu dem großen Papierhaufen schweift. Und sie ist sich sicher, dass ihre Tochter wiederkommen wird, sodass sie noch genug Zeit haben werden darüber zu reden. So setzt sich Shendra wieder an ihre Arbeit.
    avatar
    Sabrina
    Castalia

    Anzahl der Beiträge : 31
    Anmeldedatum : 21.07.09
    Weiblich

    Re: Die Villa

    Beitrag  Sabrina am So Aug 16, 2009 8:11 pm

    "Tatiana...!" ermahnt sie diese zunächst schockiert. EIn wenig des Streits mit ihrer Mutter hatte sie mitbekommen, aber auch eben nicht alles."Du kannst doch nicht von hier weg! Nicht wegen MIR!"
    avatar
    Sabrina
    Castalia

    Anzahl der Beiträge : 31
    Anmeldedatum : 21.07.09
    Weiblich

    Re: Die Villa

    Beitrag  Sabrina am So Aug 30, 2009 6:27 pm

    Tatiana schien nachzudenken und Luna fühlte sich einfach nurnoch schlecht. Sie wusste nicht was sie machen sollte und am Liebsten hätte sie gesagt sie würde einfach wieder ausziehen. Aber, so wäre alles für nichts gewesen und das wollte sie doch lieber mit Tatiana bereden. Allerdings wollte sie erst einmal selber weiter sehen, was es noch so gab, denn so lange Tatiana nachdachte, brachte es ihr noch nichts. "Ähm... Ich denke, ich gehe mir mal etwas die Beine vertreten." meint sie und lächelt kurz."Bitte überleg es dir richtig, und so das es dir keine Probleme bereitet." Dann geht sie nachdem sie noch einmal zurück blickte.
    -geht-
    avatar
    Elocin
    Hebe

    Anzahl der Beiträge : 102
    Anmeldedatum : 21.08.09
    Weiblich

    RPG Chara : Mei

    Re: Die Villa

    Beitrag  Elocin am So Okt 18, 2009 5:39 pm


    Mei kam mitten in der Nacht an. Sie hatte die Villa seit Wochen beobachtet und war nun bereit. Sie ging schnurschtraks zu dem Loch im Zaun das sie Vorbereitet hatte und schlüpft hindurch. Mei blickte auf zum Fenster in dem noch Licht brannte, das war wohl wieder das Arbeitszimmer von Shendra, die mal wieder arbeitete. Dann schlich sie zu einem offenen Küchenfenster und kletterte durch. Erst gestern hatte sie darfür gesorgt, dass man es nicht mehr schließen kann und wäre fast dabei erwischt worden. Elegant schwang sie sich herein und schlich durch zum Flur. Dank ihrer guten Augen benötigte sie kein Licht zündete aber dann doch einen wertvollen Kerzenleuchter an um ein Gemälde zu begutachten, dann schlich sie weiter ins Wohnzimmer wo ihr Herz einen Hüpfer machte. So viel wertvolles! eilig machte sie sich daran die wertvollen Gegenstände einzusammeln und stieß dabei in ihren eifer eine teure Vase um, die sie eben noch einsacken wollte. erschüttert blieb sie ob diesem lauten klirren stehen, dann bließ sie das Licht aus und lauschte ob sie bemerkt worden war...
    avatar
    NPC
    Eunomia

    Anzahl der Beiträge : 322
    Anmeldedatum : 14.02.09

    Re: Die Villa

    Beitrag  NPC am So Okt 18, 2009 7:35 pm


    Shendra konnte sich nicht richtig auf ihre Arbeit konzentrieren. Sie war mit ihren Gedanken bei ihrer Tochter Tatiana, die einfach abgehauen war. *Vielleicht, ist es am besten so. Sie wird schon wieder zurück kommen und ich glaube nicht, dass sie das Dorf verlassen wird.*, dachte sie sich schließlich und wendete sich wieder einem Stappel Zettel zu, die sie gerade aussortierte.

    Plötzlich hörte sie ein Klirren. Abrupt schoß ihr Kopf in die Höhe und die zirrliche Frau lauschte einige Zeit. *Was war das?*, fragte sie sich und stand seufzend auf. Sie verlies ihr Schlafzimmer und nahm eine Kerze mit. Es war schon dunkel und ihre Kinder waren gar nicht zu Hause. *Wo ist eigentlich Edwin?* Sie seufzte wieder und lief langsam den Flur entlang. "Edwin? Tatiana? Was habt ihr angestellt?", rief sie durch den langen Gang und wartete auf eine Antwort.
    avatar
    Elocin
    Hebe

    Anzahl der Beiträge : 102
    Anmeldedatum : 21.08.09
    Weiblich

    RPG Chara : Mei

    Re: Die Villa

    Beitrag  Elocin am Di Okt 20, 2009 4:41 pm

    Mei verhielt sich ganz still. Oh Mist, auch dass noch. Sie öffnete ein Fenster und schaute heraus. Hier komm ich nicht raus, keine Chance, zuviel RosenbüscheDas Fenster ließ sie offen, sodass es aussah als ob der Dieb geflohen war und versteckte sich dann in der Nähe der Tür. Wobei sie auf den Weg dorthin nocheinmal barfuß auf die Scherben trat, ihr entfuhr ein kleiner Schmerzensschrei und sie blutete etwas.
    avatar
    Fenny
    Hebe

    Anzahl der Beiträge : 125
    Anmeldedatum : 20.10.09
    Weiblich

    Re: Die Villa

    Beitrag  Fenny am Fr Okt 23, 2009 3:23 pm

    Die beiden kamen an*
    "Tadaa!", Andra kling etwas angeberisch. Sie schaute, ob sie jemanden sah, aber fand nienanden:"Siehst du hier jemanden, Loo-chan?" Sie sah Loona fragend an.
    avatar
    Yukiko
    Hebe

    Anzahl der Beiträge : 106
    Anmeldedatum : 17.10.09
    Weiblich

    Re: Die Villa

    Beitrag  Yukiko am Fr Okt 23, 2009 3:26 pm

    Sie ging zur Tür und klingelte. "Nach dem Schild bei dem Haus sollen wir uns bei Shendra melden, oder so.." sagte sie und wartete ab, ob jemand die Tür öffnete.
    avatar
    Fenny
    Hebe

    Anzahl der Beiträge : 125
    Anmeldedatum : 20.10.09
    Weiblich

    Re: Die Villa

    Beitrag  Fenny am Fr Okt 23, 2009 3:35 pm

    Keiner öffnete:"Hmm.. wahrscheinlich keienr da..."
    Sie holte ein Stück Pergamend und einen Füller aus ihrer Tasche und schrieb mit ihrer schönsten Schrift:

    Sehr geerte Frau Shendra,
    wir sind an dem freien Haus interressiert.
    Wir werden uns noch einmal melden, da sie momentan scheinbar außer im Haus sind.
    Mit vielen Grüßen,
    Andra und Loona Nachname
    "Glaubst du, das ist so in Ordnung?",s ie zeigte Loona den Zettel.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Die Villa

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi Sep 26, 2018 1:37 pm